Kontaktlinsen und Nikotin



Es ist sicherlich ein zweischneidiges Schwert! Ein regelmässiger und starker Raucher zu sein und gleichzeitig Kontaktlinsen zu tragen. Die Gefahr bei starken Rauchern ist nun einmal der Fakt, dass das Nikotin auf den Händen hat und diesen dadurch auf die Kontaktlinse bringt. Durch diesen Kontakt mit dem Nikotin können Kontaktlinsen für einen Träger unverträglich werden und demnach nicht mehr als Sehhilfe genutzt werden. Ebenfalls nicht gerade vereinbar mit dem tragen von Kontaktlinsen ist der Zigarettenrauch, der dafür sorgen kann das die Linsen mit einem dünnen Film überzogen werden und dadurch die Sehstärke beeinträchtigt ist.

Zu Problemen kann es auch bei den Links und Rechts Markierungen geben, die durch Rauch braun werden und dadurch unkenntlich werden. Auch wird die Sauerstoffversorgung der Hornhaut durch Zigarettenrauch minimiert und kann zu Beeinträchtigungen führen.

Interessant ist hier der Fakt, dass schon der Genuss einer einigen Zigarette die Kapillaren im Augenbereich enorm einengt und man den Eindruck gewinnen könnte, dass man schon seit Jahren an Bluthochdruck leidet. Daher sollte man als starker Raucher lieber auf Kontaktlinsen verzichten und sich der Brille als Sehhilfe bedienen.